04.08.2017

Arlberg Giro

Während am selben Wochenende ein Teil des Gran Fondo Team Tirol den Klassiker Ride London über 100 Meilen in Angriff nahm, stand ein weiteres fünfköpfiges Team beim Arlberg Giro am Start. Bei perfekten Bedingungen ging es um 6 Uhr los: 150 Kilometer und 2500 Höhenmeter mit den Pässen Arlberg und Silvretta als Höhepunkte. Bei strahlendem Wetter gab es das erwartete Radfest mit tollen Leistungen der lokalen Favoriten Daniela Pintarelli und Andreas Traxl. Pintarelli entschied die Damenwertung klar für sich, Andreas Traxl musste nur Patrick Hagenaars den Vortritt lassen.

Aber auch das Gran Fondo Team Tirol hat sich bestens präsentiert: sportlich mit einem 80. Platz durch Richard Sulzenbacher und Platz 8 in der Teamwertung, aber – was viel wichtiger ist – auch mit sympathischen Fahrern, den attraktiven, offiziellen WM-Trikots und vielen netten Gesprächen mit interessierten Radfans über die UCI Straßenrad WM 2018.

Zurück zur Übersicht