Ötztal

Die Sportkompetenz und die hervorragende infrastrukturelle Verbindung zur Landeshauptstadt sind nur zwei von vielen Gründen, die das Ötztal zum idealen Startort für die UCI Straßenrad WM 2018 machen.

Mit dem Mannschaftszeitfahren der Damen und Herren starten zwei Highlightrennen der UCI Straßenrad WM 2018 am Eingang des Ötztals beim Ultimate Outdoor Playground AREA 47. Von dort aus geht es über bis zu 60 Kilometer durch die Bezirke Imst und Innsbruck-Land zum Ziel im Herzen der Landeshauptstadt Innsbruck.

Das Ötztal ist rund um den Globus als Gastgeber von Sportgroßveranstaltungen bekannt. Vor allem der Ötztaler Radmarathon mit 238 Kilometern, 5.500 Höhenmetern und vier Alpenpässen hat in der europäischen Rennrad-Szene längst Kultstatus erreicht. 2017 wird mit dem Pro Ötztaler 5.500 ein neues UCI-Rennen, das schon jetzt als das härteste Eintagesrennen für Radprofis bezeichnet wird, im Ötztal stattfinden.

Die vielen Urlaubsgäste schätzen das Ötztal für seine große Palette an Freizeitangeboten. Von Wellness und Entspannung bis hin zu Abenteuer und Sport ist zeichnet sich das Ötztal durch besondere Attraktivität und Abwechslungsreichtum aus. Mit insgesamt 250 Dreitausendern und dem höchsten Berg Tirols – der Wildspitze mit 3.774 Metern – bietet das Ötztal eine fantastische Bergkulisse. Rennradfahrer und Mountainbiker dürfen sich in der gesamten Region auf sportliche Höhepunkte und landschaftliche Naturerlebnisse freuen.

Weitere Informationen zur Urlaubsregion Ötztal unter: www.oetztal.com

 

 

Folge uns auf: