Alpbachtal Seenland

Die im Tiroler Unterland gelegene Ferienregion Alpbachtal Seenland ist für beeindruckende Berglandschaften, urige Holzhäuser, rauschende Wildbäche und die wärmsten Badeseen Tirols bekannt. Im Zuge der UCI Straßenrad WM im September 2018 wird das Einzelzeitfahren der Herren Elite im charmant-historischen Kleinstädtchen Rattenberg starten. Damit führt die Strecke „von der kleinsten Stadt Österreichs bis in die größte Stadt Tirols“.

Für die Region Alpbachtal Seenland ist die UCI Straßenrad WM 2018 die große Chance, das Angebot zum Thema Rad und Bike in allen Facetten weiterzuentwickeln und zu schärfen. Die Region bietet durch die ideale Kombination aus dem flachen Inntal mit dem Einstieg ins Rofangebirge und den Kitzbüheler Alpen aber schon jetzt beste Voraussetzungen für Radtouren. Eingebettet in das schroffe Rofangebirge und die grünen Grasberge der Kitzbüheler Alpen dürfen sich sowohl Freizeitsportler als auch professionelle Rennradfahrer über hervorragende Strecken und Touren mit herrlichem Panorama freuen.

Nicht nur im Sommer sondern auch im Winter ist die Region ein beliebtes Reiseziel. Das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau gehört zu den 10 größten Skigebieten Tirols. Viele weitere Wintersportaktivitäten wie zum Beispiel Rodeln, Schneeschuhwandern und Langlaufen machen das Alpbachtal Seenland attraktiv für Jung und Alt. Neben seiner idyllischen Landschaft ist die Region Alpbachtal Seenland vor allem durch das jährlich stattfindende Europäische Forum Alpbach – einer interdisziplinäre Plattform für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur – weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Das Alpbachtal ist ideal an das Verkehrsnetz angebunden und sowohl per PKW als auch per Bus und Bahn hervorragend erreichbar.

Weitere Informationen zur Region Alpbachtal Seenland unter: www.alpbachtal.at

 

 

Folge uns auf: